Unser Anliegen

Die Gemeinde Davos plant bei der ARA Frauenkirch/Glaris (direkt unterhalb des Restaurants Lengmatta) eine Helikopter-Basis für die Rega und eine allfällige kommerzielle Nutzung. Durch die An- und Abflugschneisen ist nicht nur die Davoser Bevölkerung betroffen, sondern auch die Einwohner der Talschaften Prättigau, Albulatal und Schanfigg sowie in Wiesen und Jenisberg. Über das Vorhaben wurde die Bevölkerung bisher nur sehr spärlich informiert (hier klicken für die Tonspur der Sitzung des Grossen Landrates vom 14. März).

Seit ca. 30 Jahren bemüht sich die Regierung um eine Regabasis. Vor 13 Jahren wurde bei einer Vorinformation durch den damaligen Landammann ein Standort einige hundert Meter vom jetzt geplanten Ort vehement von den Anwohnern abgelehnt. Somit war dies vom Tisch.  Ein weiterer Standort in der Pischa Talstation war über Jahre ein Thema. Er wurde vor einiger Zeit infolge Opposition fallen gelassen. In der Folge wurde die Davoser Bevölkerung nur spärlich informiert.

In der ARA werden viel mehr Bewohner und Gäste, z.B. im Hotel Lengmatta, in Mitleidenschaft gezogen. Der An- und Abflug muss tiefer und über dichter bewohntes Gebiet erfolgen, da der Heliport in der Talverengung der Siedlungen zu stehen käme.

Nach vielen Jahren und vielen gescheiterten Versuchen ist für uns klar: Ein Heliport in Davos ist nicht realistisch. Das geplante Projekt ist schädlich für den Tourismus, die Umwelt und die Davoser Bevölkerung.

Argumentarium

Kommerzielle Nutzung

Immer wieder ist auch von einer kommerziellen Nutzung die Rede, ohne dass offengelegt wird, was damit genau gemeint ist. Die Gemeinde plant offenbar bereits heute eine Erweiterung um zwei mögliche kommerzielle Standplätze.

Klar ist: Besteht der Heliport erst einmal, steht die Tür offen für alle fliegerischen Begehrlichkeiten, z.B. Arbeitseinsätze, Taxiflüge aus Kloten, Samedan etc., Rundflüge in unserer noch intakten Bergwelt usw. Diese gezielte kommerzielle Nutzung ist sicher nicht im Interesse unserer Gemeinden und der angrenzenden Talschaften.

Emissionen

Jede Flugbewegung erzeugt Lärm, Schmutz, Abgase und andere Emissionen – zulasten der Natur und der Bevölkerung. Erfahrung mit Fluglärm und den Emissionen sammeln wir zur Genüge während des WEF. Während dieser kurzen Zeitspanne wird es geduldet, aber tägliche Flüge überspannen den Bogen.

Nur weil gesetzliche Vorschriften eingehalten werden, heisst das nicht, dass die Emissionen nicht extrem störend sein können. Davon können die Bewohner rund um den Flughafen Zürich-Kloten ein Lied singen, die bei offenem Fenster kein Telefonat führen können.

Tourismus

Davos und Graubünden sind weit über die Schweiz hinaus bekannt als Tourismusort bzw. -region der Erholung mit intakter Natur. Dauernde Helikopterstarts und -landungen stören dieses Image massiv und werten nicht nur Davos für den Touismus ab, sondern durch An- und Abflüge sowie mögliche Rundflüge auch weite Talschaften (wie z.B. Prättigau, Albulatal, Schanfigg).

Gewerbeflächen

Viele lokale Unternehmer suchen nach geeigneten Gewerbeflächen. Warum gibt die Gemeinde dieses Land frei für einen Heliport und nicht für einheimisches Gewerbe, das in Davos Steuern zahlt, Arbeitsplätze schafft und echten Mehrwert generiert?

News

Massen von Touristen reisen ab wegen Helikopterlärm

31.07.2019

Helikopterlärm schadet dem Tourismus, wie das Beispiel des Campingplatzes in Zernez zeigt, von dem die "Südostschweiz" berichtet hat. Hier klicken für den Zeitungsbericht

Rückblick auf die Informationsveranstaltung

15.07.2019

Trotz extrem kurzfristiger Kommunikation seitens der Gemeinde war der Saal im Kongresszentrum bis auf wenige Plätze gefüllt, als die Behörden, Vertreter der Rega, das BAZL und das Ingenieurbüro über den geplanten Heliport informierten. Die Grundstimmung zeigte klar und deutlich: Die Bevölkerung ist gegen einen Heliport in Davos. Zahlreiche Gegner und kritische Stimmen meldeten sich zu Wort mit Bedenken und Fragen zu Wort, die leider teilweise sehr ausweichend beantwortet und am Schluss ganz abgeklemmt wurden.

In diesem Zusammenhang danken wir allen Anwesenden für ihren Einsatz und die engagierten Diskussionen. Trotz der kurzen Anlaufzeit konnten wir als IG bei den Behörden und beim Landammann unsere Anliegen platzieren.

Die Veranstaltung zeigte, dass die Planung bereits weit fortgeschritten ist und ein Heliport schon in zwei bis drei Jahren eröffnet werden könnte. Trotzdem blieben viele kritische Fragen unbeantwortet. Insbesondere bezüglich der kommerziellen Nutzung wurde nur schwammig und ausweichend informiert. Klar ist, dass rund 3000 Bewegungen in Davos geplant sind, die Rega aber nur ca- 200-300 beansprucht. Sind die restlichen 2700 Bewegungen für den Kommerz gedacht? Die grosse Diskrepanz gibt uns zu denken.

Unklar ist auch, welche Mitsprachemöglichkeiten die Bevölkerung zu diesem wichtigen Projekt haben wird. Das Mitwirkungsverfahren beim Sachplan ist reine Augenwischerei und schafft keine Möglichkeit, auch wirklich mitzuentscheiden. Gemäss Ingenieurbüro wurden 13 Standorte anhand von technischen Faktoren geprüft, wobei sich die ARA als bester Standort herausgestellt hätte. Die Anliegen der Bevölkerung spielten dabei keine Rolle. Man wird den Eindruck aber nicht los, dass die ARA auch deshalb ein optimaler Standort ist, weil es der einzige ist, an dem ohne Umzonung und Mitspracherecht ein (auch kommerzieller) Landeplatz erstellt werden kann.

Für uns ist deshalb klar: Wir müssen den politischen Druck weiter auszubauen und den Widerstand nicht abreissen zu lassen. Dazu bauen wir zurzeit ein breit abgestütztes Komitee auf und lassen die Möglichkeiten abklären, wie wir unsere Anliegen aufs politische Parkett bringen können. Natürlich sind alle herzlich eingeladen sich in unserer Sache einzubringen, in welcher Form auch immer. Wir danken euch für die Unterstützung und halten euch auf dem Laufenden.

Der Heliport in der “Südostschweiz”

28.06.2019

Die "Südostschweiz" berichtet in ihrer Ausgabe vom Mittwoch ausführlich über den geplanten Heliport und die Befürchtungen unserer IG – vor allem was die kommerzielle Nutzung betrifft. Klicken Sie hier, um den Artikel nachzulesen.

Das Thema wird zwar zurzeit von Gemeindevertretern heruntergespielt, steht aber schon seit Jahren konkret im Raum und wird von gewissen Kreisen aktiv gefordert. Das zeigt auch ein Artikel vom Juni 2013, damals noch zum Standort Pischabahn: Hier klicken, um diesen Artikel zu lesen.

Informationsveranstaltung Gemeinde

26.06.2019

Unsere IG kann einen ersten Erfolg verbuchen: Die Gemeinde hat offenbar bemerkt, dass sich Widerstand formiert, und kurzfristig auf den 1. Juli eine Informationsveranstaltung angesetzt. Endlich werden wir also darüber informiert, was genau die Gemeinde überhaupt vorhat, wie die kommerzielle Nutzung aussehen soll und wie wir als Einwohnerinnen und Einwohner von Davos und umliegenden Gemeinden mitbestimmen können.

Wichtig ist jetzt, dass wir geschlossen an der Veranstaltung auftauchen und uns mit unseren Bedenken zu Wort melden. Nur wenn wir hinstehen und aktiv Position beziehen, können wir etwas bewirken. Die Verantwortlichen und die Anwesenden sollen merken, dass wir von schönen Worten und Beschwichtigungen nicht überzeugen lassen, wenn unsere Wohnqualität, der Tourismus und die intakte Umwelt auf dem Spiel stehen.

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, wir zählen auf eure Anwesenheit und eure Wortmeldungen an der Informationsveranstaltung. Sie findet wie folgt statt:

Wann: Montag, 1. Juli 2019, 19:30 Uhr
Wo: Kongresszentrum, Eingang Promenade Haus B, Saal Pischa/Parsenn

In der Zwischenzeit stehen wir euch bei Fragen gerne zur Verfügung. Weitere Unterstützer dürfen sich weiterhin gerne bei uns melden.

Archiv

Werden Sie Unterstützer

Viele Einheimische, Gäste und Freunde von Davos sind schon aktiv auf uns zugekommen und möchten uns unterstützen. Melden auch Sie sich mit dem untenstehenden Formular bei uns, wenn Sie für ein Davos ohne Heliport einstehen wollen.

Wichtig ist, dass wir der Gemeinde zeigen, dass die Bevölkerung von Davos sowie der umliegenden Talschaften keinen Heliport will – erst recht nicht mit kommerzieller Nutzung!










Wer wir sind

In unserer Interessengemeinschaft sind viele besorgte Einheimische, Gäste und Freunde von Davos. Darunter sind auch Private, die mit ihren Direktinvestitionen zur Aufwertung des Naherholungsgebietes beitragen. Sie alle setzen sich aktiv für ein Davos ohne Heliport ein.

Beat
Däscher
Frauenkirch
Peter
Meisser
Frauenkirch
Dr. Peter
Berchtold
Frauenkirch
Eberhard
Kornfeld
Frauenkirch
Tobias
Meisser
Frauenkirch
Dr. Jean-Marc
Vuille
Frauenkirch
Remo
Gross
Frauenkirch
Timm
Mittelsten Scheid
Frauenkirch
Walter
Bretscher-Issler
Frauenkirch
Jürg
Maag
Frauenkirch
Heini
Pleisch
Frauenkirch
Ralf
Camenisch
Frauenkirch
Koni
Schmid
Frauenkirch
Hilde
Conrad
Glaris
Jürgen
Brinkmann
Frauenkirch
Regine
Brinkmann
Frauenkirch
Joachim
Luther
Frauenkirch
Eva
Chicherio
Frauenkirch
Remo
Chicherio
Frauenkirch
Regula
Berchtold
Frauenkirch
Margrit
Hürlemann
Frauenkirch
Drew A
Welton
Frauenkirch
Ruth
Schoch
Frauenkirch
Lydia
Aldrovandi
Frauenkirch
Michael
Ambühl
Frauenkirch
Godi
Kühnis
Frauenkirch
Doris u Martin
Büchi
Frauenkirch
Vreni
Buff
Frauenkirch
Richi
Aldrovandi
Frauenkirch
Thomas
Dietiker
Frauenkirch
Hans-Andrea
Ambühl
Frauenkirch
Christian
Conrad sen
Glaris
Jann
Ambühl
Frauenkirch
Florian
Jägli
Frauenkirch
Thomas
Wolf
Glaris
Claudia
Pleisch
Glaris
Conrad
Ambühl
Glaris
Elisabeth
Vonaesch
Frauenkirch
Hansjörg
Florin
Frauenkirch
Remo
Bonetti
Frauenkirch
Martha
Gadmer
Frauenkirch
Regula
Müller
Frauenkirch
Silvia
Giovanoli
Frauenkirch
Andreas
Engi
Frauenkirch
Christian
Grassl
Davos Platz
Käthi
Bretscher-Issler
Frauenkirch
Jörg
Aldrovandi
Frauenkirch
Aurelia
Patigler
Frauenkirch
Nando
Hartmann
Glaris
Tea
Meisser
Glaris
Maik
Hellmüller
Frauenkirch
Reto
Müller
Frauenkirch
Edi
Ambühl
Glaris
Corina
Moor
Glaris
Annabelle
Vuille
Frauenkirch
Victoire
Vuille
Frauenkirch
Marco
Däscher
Frauenkirch
Ralph
Lent
Frauenkirch
Laura
Wicherek
Frauenkirch
Catharina
Fellmann
Frauenkirch
Beat
Baumgartner
Frauenkirch
Patrick
Heuser
Frauenkirch
Christian
Conrad jun
Glaris
Karina
Florin
Frauenkirch
Marcel
Schoch
Frauenkirch
Esther
Diggelmann-Scherer
Frauenkirch
Klaus Peter
Kohlmeyer
Frauenkirch
Annette
Kohlmeyer
Frauenkirch
Florian
Brinkmann
Frauenkirch
Jan
Mertens
Obermumpf
Reto
Conrad
Glaris
Erika
Meisser
Glaris
Laura
Roth
Glaris
Erika
Ettinger
Glaris
Petra
Ulmann
Glaris
Urs
Auer
Glaris
Nadia
Accola
Glaris
Rico
Accola
Glaris
Hans
Meisser
Glaris
Patrick
Brehm
Glaris
Gilene
Florin
Frauenkirch
Diego
Moor
Glaris
Erich
Schoch
Frauenkirch
Christian
Ettinger
Glaris
Florian
Maag
Frauenkirch
Adrian
Schärer
Davos Laret
Doris
Pleisch
Davos Frauenkirch
Nicole
Keller
Davos Platz
Susanna
Renz
Davos Frauenkirch
Martha
Gadmer
Davos Frauenkirch
Toni
Conrad
Davos Glaris
Marianne
Leumann
Davos Dorf
Andjelka
Arambasic
Davos Dorf
Adriaan
Bartholomeus
Davos-Platz
Christian
Sprecher
Davos-Glaris
Remo
Gross
Davos Frauenkirch
Bernd
Renz
Davos Frauenkirch
Judith
Schoch
Frauenkirch
Katrin
Engi
Zürich
Demian
Berchtold
Bern
Patrick
Wigert
Frauenkirch
Matthias
Schraemli
Davos Frauenkirch
Lukas
Eisenmann
Köniz
Irène
Voegeli
Uster
Heinz
Gachnang
Davos Platz
Alfred
Diggelmann
Frauenkirch
Marianne
Leumann
7260 Davos Dorf
Joela
Mathis
Davos Glaris
Remo
Gadmer
Glaris
Christa
Mathis
Frauenkirch
Martin
Mathis
Davos Frauenkirch
Silvan
Mathis
Kaltbrunn
Tanja
Bätschi
Davos Frauenkirch
Axel
Paukisch
Burgdorf
Robert
Giesch
Davos
Gian
Davatz
Davos Platz
Kony
Meyer
Wettingen
Mike
Kelly
Davos Platz
Tilmann
Spohn
Davos Frauenkirch
Andreas
Gubler
Davos Frauenkirch
Martin
Heckmeier
Davos
Jenny
Heinicke
Davos Frauenkirch
Daniel
Baumgartner
Davos Glaris
Therese
Baumgartner
Davos Glaris
Gaudi
Ambühl
Frauenkirch
Urs
Schätti
Davos Glaris
Tim
Oberkirch
Frauenkirch
Tim
Oberkirch
Frauenkirch
Urs + Miriam
Duerst
Frauenkirch
Moritz
Engi
Dübendorf
Anna
Stuby
Forch
Anna
Stuby
Forch
Mirahn
Schlageter -Duerst
Zumikon
Mathis
Zondler
Plüderhausen, DE
Katharina
Engelhardt
Stuttgart,DE
Emily
Kienzle
Stuttgart
Jens
Hollmann
Ottobeuren
Jan-Paul
Sanwald
Filderstadt
Laura
Veit
Reutlingen
Bettina
Brinkmann
Meerbusch
Matthias
Veit
Reutlingen
Wolfgang
Renner
Davos Platz
Moni
Ambühl
Frauenkirch
Yvonne
Meisser
Frauenkirch
Andrea
Berg
Korb
Lorenz
Güdel
Frauenkirch
Ina
Meisser
Davos Frauenkirch
Henriette
Hink
Tübingen
Anke
Angerer
Berglen
Emil
Pleisch
Frauenkirch
Vreni
Pleisch
Frauenkirch
Peter
Holzach
Davos Clavadel
Sigrid
Sanwald
70794 Filderstadt
Rainer
Sanwald
70794 Filderstadt
Sarah
Sanwald
Weil der Stadt
Regula
Sägesser
Kilchberg
Urs
Schoch
Hünenberg
Urs
Schoch
Hünenberg
Peter
Jung
Stuttgart
Micha
Egger
Düdingen
Karin
Zondler-Bloß
Davos, Frauenkirch / Plüderhausen, DE
Urban
Lanker
Frauenkirch
Alfred
Spross
Kloten
Michael
Ambühl
Frauenkirch
Pfr. Walter
Hoffmann-Frieser
Basel
Ulrike
Hoffmann-Frieser
Basel
Matthias
Keller
Davos Dorf
Joelle
Schoch
Cham
Paul
Herrmann
Davos Dorf
Margrit
Blaser-Biäsch
Frauenkirch
Hans
Guler
Davos Platz
Jan
Kindschi
Davos Platz
Rony
Strässle
Davos
Peter
Blaser
Bern
Linda
Herzog
7260 Davos Dorf
Daniel
Nufer
Davos Glaris
Arthur
Ambühl
Davos Frauenkirch
Dr. Carolin
Kranz
Davos Frauenkirch
Helga
Kranz
Stuttgart
Andreas
Oberkirch
Bensheim, Deutschland
Amelie
Oberkirch
Bensheim, Deutschland
Christian
Stiffler
Davos Platz
Heidi
Marti
Davos Laret
Vera
King
Waiblingen
Jason
King
Stuttgart
Peter
Heuser
Nagold
Heiko
Hammelehle
Frauenkirch
Sabine
Schaich
Stuttgart
Constantin
Hammelehle
Stuttgart
Karl
Hammelehle
Wendlingen
Andrea
Schätti
Wollerau
David
Eglin
Frauenkirch
Marianne
Peroglio
Frauenkirch
Susanna
Rudolf von Rohr
Solothurn
Kari
Marti
Davos Laret
Alexander
Rudolf von Rohr
Solothurn
Klas
Niggli
Grüsch
Sonja
Wipf
Monstein
Christian
Rixen
Monstein
Stefan
Gfeller
Benken
Monika
Gfeller
Benken
Ramon
Schoeölhammer
PLÜDERHAUSEN
Walti
Göhner
Othmarsingen
Sandra
Kunz
Davos Glaris
Beat
Hürlemann
Niederuzwil
Esther
Florin
Urdorf
Martin
Hönggi
Frauenkirch
Katharina
Küng
Hinwil
Annelies
Bärtsch
Küblis
Paul
Stolz
Urdorf
Dorli
Pleisch
Davos Platz
Gilen
Florin
Frauenkirch
Ralf
Hürlemann
Düsseldorf
Ruth
Bossart
Oberuzwil
Peter
Bossart
Oberuzwil
Gisela
Klumpp
Gärtringen
Urs
Wyder
Davos Platz
Corinne
Nemitz
Davos Platz
Lisbeth
Sprecher
Glaris
Susanne
Jaeger
Glaris
Andreas
Biäsch
Davos Glaris
Jörg
Ulli
Illnau
Christine
Seibold
Davos Frauenkirch
Kurt
Seibold
Davos Frauenkirch
Maren
Seibold
Richmond, Surrey, England
Florian
Müller
Frauenkirch
Mirco
Müller
Frauenkirch
Christine
Hengeveld
Davos Dorf
Rudolf
Keller
Igis
Wolfgang
Wagner
Söhrewald
Marion
Wagner
Söhrewald
Ann-Kristin
Kraft
Kassel
Peter A.
Mattli
Wilen b. Wollerau
Madlen
Mattli-Gadmer
Wilen b. Wollerau
Vreni
Geret
Davos Platz
Isabelle
Welton
Davos Frauenkirch
Isabelle
Welton
Davos Frauenkirch
Esther
von Burg
Küsnacht
Gabriela
Senn
Zürich
Christa
Kühnis
Frauenkirch
Samy
Chen
Singapure
Hannes
von Burg
Küsnacht
Urs
Pratter
Zürich
Tigrelle
Uijttewaal
Amsterdam
Henk
Steenhuis
Amsterdam
Henk
Steenhuis
Amsterdam
Pijke
Steenhuis
Amsterdam
Ursula
Sartor
Langnau a.A.
Peter
Sartor
Langnau a.A.
Manuela
Schmid
Chur
Annette
Kohlmeyer
Hamburg
Klaus-Peter
Kohlmeyer
Hamburg
Cordo
Simeon
Alvaneu Bad
Robert
Schmid
Glaris
Jan
Kohlmeyer
Stuttgart
Kornelius
Kohlmeyer
Hamburg
Sabine
Kohlmeyer
Stuttgart
Celia
Alves
Davos Wiesen
Sarah
Beuster
Hamburg
Jochen
Kawerau
Nagold
Heidi
Heuser-Kawerau
Nagold
Giorgio
Borra
Horgen
Silvia
Borra
Horgen
Vera
Brenni Onacker
Horgen
Peter
Onacker
Horgen
Gian-Reto
Nufer
Rueras
Esther
Nufer
Rueras
Seraina
Peter
Bertschikon
Stéphane
Peter
Bertschikon
Christina und Christoph
Bucher-Brini
Davos Frauenkirch
Willi
Scherm
Nürnberg
Katrin
Batt
Bolligen
Roland
Batt
Bolligen
Birgit
Scherm
Nürnberg
Dr. Peter
Flury
Davos Platz
Christina
Bucher-Brini
Davos Frauenkirch
Charlotte
Haselbach
Davos Dorf
Roland
Keinath
Zürich
Roland
Keinath
Zürich
Roland
Keinath
Zürich
Damien
Christen
Rudolfstetten
Wilhelm
Scherm
Leinburg
Birgit
Scherm
Leinburg
Dr. Harry
Jung
Alaneu
Stefanie
Bizer
Klosters Platz
Florian
Bizer
Klosters Dorf
Stephanie
Zaugg
Alvaneu
Daniel
Steven
Davos Platz
Martin
Kaulitz
Leinfelden- Echterdingen
Roger
Riedi
Uster
Beatrice
Riedi
Uster